Rezept für einen luftig leckeren Rhabarberkuchen mit Baiserhaube

Endlich, es ist soweit! Der Frühsommer ist da, mit absolut hochsommerlichen Temperaturen, und mit ihm Rhabarber, Rhabarber, Rhabarber… Neben all den leckeren Dingen, die man aus Rhabarber so zaubern kann, ist dieser luftig leckere Rhabarberkuchen mit Baiserhaube eines meiner absoluten favorites! Das wurde bereits von vielen Seiten bestätigt, denn dieser Kuchen wird bei uns zur Rhabarberzeit mindestens einmal pro Woche gebacken und hatte deshalb schon so einige Testesser! Hier nun also das Rezept.

Zutaten für eine normale Springform:

800g Rhabarber
275g  feiner Zucker
125g weiche Butter
Mark einer Vanilleschote
4 Eier
100g Speisestärke
100g Mehl
2TL Backpulver
2EL Milch

Rhabarber putzen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. In einer Schüssel mit einem EL Zucker bestreuen und eine halbe Stunde stehen lassen.

Butter, 125g Zucker und Vanillemark cremig rühren. 3 Eigelb und ein Ei einzeln gut unterrühren. Speisestärke, Mehl und Backpulver mischen und schnell unter die Butter-Ei-Masse rühren. Falls der Teig zu fest ist nochmal 2 EL Milch unterrühren. Teig in die gefettete Springform füllen und Rhabarber darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C 35 min backen.

3 Eiweiß steif schlagen und 150g Zucker einrieseln lassen, weiterrühren bis die Eiweißmasse schön glänzt. Die Masse auf dem heißen Kuchen verteilen und nochmal 25 bis 30 min bei 170°C fertig backen.

Kommentieren