Erdbeertorte mit Holunder-Limetten-Creme

img-5253Es ist soweit, endlich gibt es Erdbeeren im Überfluss… Und Holunderblüten… Was liegt da näher als eine wunderbar frische und fluffige Joghurttorte mit Selbigen und einem Spritzer Limettensaft. Grade wenn der Sommer bisher eher total verregnet war eignet sich diese Torte als perfekter Frühsommerbote. Die Füllung besteht aus ganzen Erdbeeren und griechischem Joghurt der nur mit selbstgemachtem Holunderblütensirup gesüßt wird. Als Boden dient ein knuspriger Mürbeteig zusammen mit einem luftigen Biskuitboden. Die Torte ist zwar etwas aufwendig in der Herstellung dafür wird man mit einem grandiosen Ergebnis belohnt!

Zutaten

Mürbeteig:
120gr Butter
50g Zucker
1 Prise Salz
150g Mehl

Biskuitboden:
4 Eier
90g Zucker
1 Prise Salz
60g Mehl
45g Speisestärke
2 TL Weinsteinbackpulver

Füllung und Belag:
3 EL Aprikosenmarmelade
800g Erdbeeren
450g griechischer Joghurt (10% Fett)
400g Sahne
Abrieb und Saft von einer Limette
200 ml Holunderblütensirup
10 Blatt Gelatine

img-5218Für den Mürbeteigboden alle Zutaten schnell zu einem Teig verkneten und 30 Minuten kaltstellen. Den Teig ausrollen und einen Kreis in der Größe der Springform ausschneiden. Auf einem Backblech mit Backpapier im vorgeheizten Backofen bei 190°C 10 – 15 Minuten goldbraun backen.

Für den Biskuitboden Eier, Zucker und Salz 8 Minuten mit dem Handrührgerät schaumig weiß aufschlagen. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen und schnell unter den Eischaum heben. Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 190°C 20 Minuten backen. Ofen ausschalten und den Biskuitboden langsam abkühlen lassen. Wenn Der Biskuitboden vollständig erkaltet ist aus der Springform lösen und mit einem Brotmesser waagerecht in der Mitte durchschneiden.

Aprikosenmarmelade erwärmen bis sie flüssig ist. Mürbeteigboden auf eine Tortenplatte setzten und mit der flüssigen Aprikosenmarmelade bestreichen. Eine Hälfte des Biskuitbodens auf den Mürbeteig setzten und einen Tortenring um die Böden spannen. Erdbeeren waschen und das Grün entfernen. Einige Erdbeeren halbieren und mit der Schnittstelle nach außen am Tortenring entlang auf den Biskuitboden setzten, dann den gesamten Biskuitboden mit ganzen Erdbeeren belegen.

Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Den Joghurt mit Limettensaft, Limettenschalenabrieb und Holunderblütensirup glattrühren. Gelatineblätter ausdrücken und in einem Topf erhitzen bis sie sich aufgelöst haben. 2 EL Joghurt zur Gelatine geben und verrühren, dann die Gelatine zur Joghurtmischung geben und verrühren. Wenn die Joghurtmischung anfängt zu gelieren, Sahne steif schlagen und unterheben. 2/3 der Joghurtsahnecreme auf den Erdbeeren verteilen und die 2. Hälfte des Biskuitbodens darauflegen. Dann den Rest der Joghurtsahnecreme auf dem Biskuitboden verteilen und glattstreichen. Mit Erdbeeren verzieren und mindestens für 4 Stunden kaltstellen.

Kommentieren